Die Stadt war fleißig, sanierter Abfluß in die Reide zur Wasserstandserhöhung

Am Hufeisensee passiert etwas und das schneller als erwartet.
Der Ablauf bzw Überlauf zur Reide wurde entkrautet und entschilft, sodaß jetzt das Wasser am Überlauf ansteht.
Dazu wurde eine Bohle eingesetzt, die das Wasser bis auf Achtung jetzt kommts 91,5 m laut Pegel anheben soll.
Was bisher wohl nicht der Fall war, also bisher noch nie der Fall war.
Warum der Schieber nicht genutzt wird, der dahinter in gleicher Funktion eingebaut ist, bleibt uns ein Rätsel, denn dafür sollte er doch gedacht sein.
Denn seit der Einrichtung des Überlaufes ist uns bisher nicht bekannt, das jemals Wasser in den letzten Jahren aus dem Hufeisensee abgeflossen ist.
Wir sind gespannt und beobachten wie sich das in den nächsten Jahren entwickelt. Hoffen wir das sich das Regenlevel wieder auf einen normalen Zustand einspielt.
Zumindest hat man jetzt einen guten Pegel an dem man sich orientieren kann, wenn man diskutieren will wer wieviel Wasser bekommen darf. Bisher würde ich sagen, stand das Wasser bei 91,1 bis 91,3m und ist nun bei 91,4m. Womit sich schon wieder die Frage aufdrängt woher in der Diskussion im Sommer die Pegelstände herangezogen wurden.
Wir hatten ja unseren eigenen MeßStock/Stein genommen an dem wir über 6 Monate nur marginale Unterschiede feststellen konnten.

Werbung

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei